Krebs und mehr einst heilen

[ Ja ich weiß: richtig abgefahren! Jemand schreibe mir fundiert was ich ungebildeter Träumer übersehen habe und ich widerrufe oder verbessere gern! ]

Zwischen allen Zellen des Körpers muß ein Informationsaustausch stattfinden und jede einzelne ist in der Lage zur Informationsverarbeitung.
Wie sonst könnte sich ein Embryo überhaupt bilden? Zelle X «weiß» daß genau sie sich zur ersten Nervenzelle entwickeln soll und dann das ganze Nervensystem, Zelle Y hat als einzige den Auftrag die erste des Blutgefäßsystems zu werden – usw. . Alles hält sich an fest den Bauplan und jede Zelle kennt ihre Position und die daraus resultierende Aufgabe.  Schlußendlich paßt alles präzise zusammen – mikroskopisch und makroskopisch – und funktioniert .
Nur ein so vernetzter Körper kann Verletzungen begreifen und die eine (in tadelloser Einigkeit der «Dienststelle») auserwählte Zelle erhält den Befehl daß sie sich jetzt teilen soll oder die andere daß sie jetzt absterben soll – und tut es.

Liegt hier eine Störung vor bildet sich bekanntlich Krebs. (Was seine Risikofaktoren sind ist ein anderes Thema.) Bei der Informationsübertragung zwischen den Zellen wird mit großer Wahrscheinlichkeit die permanente (Mikro-)Schwingung aller Körperbestandteile eine Rolle spielen, bei Sendung, Empfang und Verarbeitung die DNS. Ist sie vielleicht ein nur durch Schwingung arbeitender «Computer»?

Bei jedem gesunden Organismus treten bekanntlich täglich etliche Krebszellen auf und der Körper tilgt sie von selbst. Bei ihnen liegt eine «informatische Störung» vor. Bricht richtiger Krebs aus haben entweder zu viele Zellen eine beschädigte DNS oder sie senden  richtig,  aber etwas stört/verfälscht die Übertragung.

Wirken Chemo- und Bestrahlungstherapie indem sie Datennetz und Verarbeitung zum Erliegen bringen und zum «heilsamen Neustarten» zwingen, vergleichbar dem „Reboot“ eines aufgehangenem Computers?
Oder vernichten sie lediglich bestimmte Teile?
In beiden Fällen wirkt sich das natürlich auf die benachbarten gesunden Vorgänge zerstörerisch bis verheerend aus.

Wenn man irgendwann das ganze Nanosystem versteht, kann man ihm helfen den organischen Krebs und viele anderen Krankheiten selbst in den Griff zu bekommen oder sogar zerstörte Körperteile neu zu bilden.

Wird ewige Jugend und Unsterblichkeit dann möglich?

Ist vielleicht die Homöopathie der erste Aufbruch in diese Richtung gewesen?

170507 Philosoph IMG_0872

Advertisements

Ein Gedanke zu “Krebs und mehr einst heilen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s