„Fritschi“-Bindung der Schweizer Militärski – geeignet für Fahrtenski?

170100-icke-mit-ski

Die Tourenski vom Schweizer Militär habe ich hier auf Fahrtentauglichkeit getestet.

Die  martialisch dick anmutenden Bindung hat folgende Eigenschaften:

Pro:

  • absolut robust und zuverlässig
  • Bindung für Wanderschuhe – man braucht kein zusätzliches Paar Skistiefel mitschleppen und gerade wenn man durch Ortschaften lange laufen muß braucht man die Schuhe nicht immer umziehen
  • im Stehen an- und ausklickbar – das ist sehr gut wenn man einen schweren Rucksack aufhat
  • Bindung hat für Stürze gute Auskoppelmechanismen
  • Bindung perfekt für alle Schuhe anpassbar
  • Fußwinkel einstellbar
  • naturfarben
  • Bindung arritierbar für Abfahrtslauf oder klappbarer Modus für Langlauf einstellbar

Contra:

  • Fuß steht recht hoch, also  größerer Hebel beim Umknicken – aber bisher habe ich das einwandfrei beherrscht

 

Fazit: Die muß ich nehmen!

 

Inhaltlich verwandt:

Meine Fahrtenski – Evolution aus Schweizer, Englischer und DDR-Technik

Mein Schlafsack bei Winterfahrten und Übernachtungskniffe

Meine Kleidung auf Winterfahrt